XMAS – Weihnachtsdorf als Adventskalender

Hey!
Letztes Jahr habe ich einen Advenskalender aus TaTüTa´s genäht. Dieses Jahr suchte ich eine dekoschöne Lösung.
Auf der Internetrecherche fand ich ein sogenanntes Winterdorf. Das hat es mir sofort angetan. Leider waren diese schönen, rot-weißen Holzhäuser nicht mehr zu erwerben.
Da es gerade wunderschönes, weihnachtliches Designpapier bei einer großen Handelskette gab, überlegte ich mir ein Winterdorf selbst zu entwerfen. Und hier ist das fertige Ergebnis!
Weihnachtsdorf als Adventskalender
Material:
– Designpapier für die Häuser
– weißer Bastelbogen für die Dächer
– Alleskleber
– Schere
– die pdf-Datei mit den Grundschnitten
– Schneewatte
– Bauschaum
– weiße Sprühfarbe
-1 LED-Lichterkette in warmweiß
Dann habe ich mich drangesetzt und mithilfe von einfachen geometrischen Formen und der Kopierfunktion in Word, um wirklich einheitliche Maße zu erreichen, diese Schnittmuster (Weihnachtsdorf Grundriss Haus) erstellt.
Gleichzeitig dachte ich daran, dass Fenster ganz schön seien und man die Häuschen mit einer 20-LED-Kette von innen heraus beleuchten könnte (deshalb gibt es in jedem Schnittmuster eine freie Ecke gegenüber der Eingangstür. Hier kann man das kleine LED-Licht einfach einlegen.
Mein Gedanke dabei war; die Dächer werden die Adventsziffern tragen und sind abnehmbar. Der Hauskorpus dient als Kammer für Kleinigkeiten. Bei Pinterest habe ich jede Menge Downloadlinks gefunden, die wunderschöne Ziffern enthalten.
Ach ja, man kann das Dorf natürlich auf ein Regal mit Dekoschnee oder Watte, oder, oder, oder legen. Ich hatte gerade Bauschaum übrig, mit dem ich meine Schneiderpuppe (hier die Anleitung) ausgefüllt habe. Mit dem zurechtgeschnittenen Bauschaum kann man Berge simulieren und auf die geraden Flächen die Häuschen stellen.
Viel Spaß beim Basteln!

Eure Phönix!

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *