Weltbester Pizzaboden

Hey!

Hier ist mein Rezept zum allerbesten Pizzaboden. Es wurde in einer TV-Sendung zum Thema „Pizza-Schule“ vorgestellt. Achtung: man sollte diesen Teig 24 Stunden vorher ansetzen – es lohnt sich total!!!

Meine Gäste fanden ihn auch sehr köstlich; schön fest und einfach nur sehr, sehr lecker! Habe das Rezept schnell mitgeschrieben. 

 

Teig:

1. 500 gr Weizenmehl und 15 Gramm Salz vermengen

2. 3 gr Hefe, zusammen mit einer Prise Zucker in 100 ml warmen Wasser auflösen

3. Nun 200 ml kaltes Wasser dazu geben

4. Den Teig gut durchkneten

5. Zum Abschluss wird der Teig noch mit einem EL Olivenöl vermengt

Nun steht er über Nacht, idealerweise 24 Stunden, abgedeckt bei Raumtemperatur, damit der Teig gehen kann.

 

Am nächsten Tag steht die Vollendung der Pizza an:

6. Auf 250 Grad vorheizen.

7. Das Backblech, auf dem Sie die Pizza backen, wird mit Mehl bestäubt und nicht eingefettet

8. Verteilen Sie den Teig per Hand gleichmäßig auf dem Blech und formen einen kleinen Rand

 

Die Soße ist schnell gemacht

9. Einfach eine Dose geschälte Tomaten pürieren, mit Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen

10. Wer will kann weitere Gewürze wie Oregano und Basilikum hinzufügen

11. Bestreichen Sie den Teig mit Tomatensoße, aber nicht zu dick

12. Boden bei 250 Grad auf der mittleren Schiene im Backofen etwa zehn Minuten backen

13. Jetzt ist die Pizza bereit zum Belegen

14. Pizza zurück auf unterste Schiene – nach 5 bis 7 Minuten Backzeit ist die Pizza fertig.

 

Als Beläge sind möglich: Schinken, Salami, Mozzarella, Mais, Thunfisch, Banane, Ananas, Barbecuesoße, Sauce Hollandaise und natürlich Käse!!!

 

Eure Phönix!

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *