Kategorie: Beauty

Rizinus-Öl fürs Haar und den Wimpern

Hey!

Rizinusöl ist etwas ganz wunderbares für die Haare; es pflegt sehr intensiv und die Haare fühlen sich viel griffiger an und glänzen zudem wunderbar.

Was brauchen wir?

1 Rizinusöl aus der Apotheke – so um die 6,00 € ! Vorsicht: Nicht allzu lange haltbar!

1 eine kleine Schale

1 warmes Wasserbad

1 groben Kamm oder eine kleine, alte Wimpernbürste (z. B. einer alten Mascara)

 

Arbeitsschritte:

  1. ÖL in einer Schale im Wasserbad erhitzen (warm lässt sich die sehr dicke Konsistenz viel leichter verarbeiten)
  2. Dick ins Haar einmassieren (nun könnt ihr die Haare zu einem Dutt frisieren und den ganzen Tag so rumlaufen, am Abend dann die Haare normal waschen – von einer zusätzlichen Pflege wie z. B. einer Spülung oder Kur oder einem Haaröl rate ich dringend ab)
  3. Oder das Öl mindestens 1-2 Stunden im Haar belassen – währenddessen könnt ihr den Haushalt schmeißen oder Sport machen oder ein verdammt gutes Buch lesen!

!Hinweis: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Öl aus Kissenbezügen nicht so gut rausgeht – diesen lieber mit einem alten Handtuch schützen!

4. Für die Wimpern/ Augenbrauen: Das Wimpernbürstchen in das Schälchen tauchen und die Wimpern/ Augenbrauen ordentlich (aber ohne zu tropfen) auf den gesamten Wimpernkranz auftragen (z. B. mit Zick-Zack-Bewegungen. Meine Erfahrung ist, dass das Öl die Augen nicht reizt.
Eure Phönix!