Kategorie: Gesundheit

Katzen und Hunde in großer Hitze – Tipps

Liebe Katzen- und Hundebesitzer,

ich habe mal einige Tipps zusammengestellt, die Eurem kleinen Tierfreund die heißen Tage etwas erträglicher machen können:

1.) Ein Handtuch in kaltes Wasser tränken und einmal gut auswringen. Dieses dann auf die kalten Fliesen legen. Bitte dem Tier zeigen, dass es dort liegt.

2.) Einen flachen, viereckigen Eimer mit ca. 5 cm Kaltem Wasser füllen und in die Badewanne stellen. Dem Tier den Eimer zeigen und evtl. kurz reinsetzen. Danach rausnehmen, loben und kraulen. So kann es die Situation als angenehm empfinden.

3.) Kühlakkus aus dem Gefrierfach nehmen und unter eine Decke oder Handtuch legen, wo das Tier gerne liegt (Körbchen, Couch, etc.)

4.) Ventilator aufstellen.

5.) Ich kann meine Katze abduschen. Da Katzen ihre Körpertemperatur über die Bauchseite steuern, empfehle ich für wasserscheue Tiere, den Bauch mit kaltem Wasser zu benetzen. Beim Sauberlecken nehmen sie so zusätzlich Flüssigkeit zu sich.

6.) Immer ein wenig Wasser über das Nassfutter geben; so nehmen sie ebenfalls Flüssigkeit zu sich.

7.) In der Badewanne den Wasserhahn laufen lassen und das Tier so trinken lassen.

8.) Bei Katzen kann man ihre Körpertemperatur erfühlen, indem man die Ohren zwischen den Fingern kurz festhält.

Ich wünsche angenehme Tage!
Eure Phönix